Anmelden  |
Suche:


ÖVSI / News / Interski Kongress Ushuaia 2015



Right menu

Aktuelle News

ÖVSI Herbstkoordination 2015

12.11 bis 14.11 in Zell am See / Kitzsteinhorn

IVSI Kongress 2017

IVSI Kongress 2017 in Hakuba Japan.

Aktuelle Unterlagen

Prüfungsübungen Instruktor Ski

Hier sind die Prüfungsübungen der staatlichen Ski Instruktor Ausbildung 1. und 2. Semester


Interski Kongress Ushuaia 2015

Interski Kongress Ushuaia 5. bis 12.9.2015

Text zur Workshopvorbereitung Interski 2015

   

Der nächste Interski Kongress findet vom 5. bis 12.9.2015 in Ushuaia Argentinien statt.

Weitere Informationen unter:

http://interski-2015.org/ar/

   

 

 

 

ÖVSI Koordination 2014 – Workshop Vorbereitung Interski 2015

   

Im Rahmen der ÖVSI Koordination 2014 vom 13.-15.11. am Kitzsteinhorn hat eine kleine Gruppe von 9 Personen unter der Leitung von Anton Frühmann und Norbert Meister das Workshop Programm für Ushuia 2015 entwickelt.
Der Workshop unter dem Titel „Insight for Output“ beschäftigt sich mit der effizienten Nutzung von Feedbackprozessen beim „Techniklernen“ im alpinen Skilauf. Den roten Faden für den Workshop bildet dabei das von Norbert Meister entwickelte „W I R“ – Konzept.

W I R steht dabei für folgende Ideen:

   

W … Wahrnehmung:
In diesem Bereich schaffen Skilehrer und Skischüler eine gemeinsame Sprache für relevante Technikelemente im Skilauf. Die Aufmerksamkeit der Skischüler wird dabei durch Wahrnehmungsaufgaben gezielt auf Bewegungsdetails gerichtet.

   

I … Innensicht:
Nachdem unter W eine gemeinsame Sprache sichergestellt wurde, ist es zunächst vorrangig wie sich der Schüler in abgesprochenen, relevanten Bewegungsdetails selbst erlebt. Er produziert eine Innensicht.

   

R… Reflexion:

Nach dem Rückmeldeprinzip „Innensicht vor Außensicht“ arbeiten Skilehrer und Schüler nun gemeinsam an der Bewegungsvorstellung des Schülers in Richtung optimaler Technik weiter.

Durch diese Arbeitsweise rückt der Schüler als Forscher an der eigenen Bewegung in den Mittelpunkt. Der Lehrer dient mit seiner Außensicht und seinem skitechnischen Knowhow als Forschungspartner. W I R stellt somit eine Methode des gemeinsamen Arbeitens an Bewegungslernprozessen dar.

Norbert Meister

   

   

Weissenbreunner, Frühmann,Bräuer,Aigner,Kalser,Fiedler, Knakal,Meister,Hutsteiner


  • Registrierte Mitglieder online: 0 | Anonyme Besucher online: 20