Anmelden  |
Suche:


ÖVSI / Unterlagen / Material / Methodik / Prüfungsübungen Instruktor Ski



Right menu

Aktuelle News

ÖVSI Herbstkoordination 2015

12.11 bis 14.11 in Zell am See / Kitzsteinhorn

IVSI Kongress 2017

IVSI Kongress 2017 in Hakuba Japan.

Aktuelle Unterlagen

Prüfungsübungen Instruktor Ski

Hier sind die Prüfungsübungen der staatlichen Ski Instruktor Ausbildung 1. und 2. Semester


Prüfungsübungen Instruktor Ski

Hier sind die Prüfungsübungen der staatlichen Ski Instruktor Ausbildung 1. und 2. Semester

Prüfungsübungen

 

Allgemeine Beurteilungskriterien:

 

Beurteilt wird ausschließlich die Umsetzung der gestellten Bewegungsaufgabe

 

Schulefahrten 1. Semester:

 

Kurven:

  • Gelände:flach
  • Radius:mittellang
  • Tempo:langsam
  • Kriterien: Bewegung auf Bewegung, leichte Vertikalbewegung, kein Stockeinsatz, konstante deutliche Winkelstellung

 

Carven Grundstufe:

  • Gelände:mittelsteil
  • Radius:mittellang
  • Tempo:mittel
  • Kriterien: ohne Stockeinsatz; deutlich erkennbare Winkelstellung,getrenntes Umkanten (keine Bremsfunktion) gedriftetes Steuerverhalten

 

Paralleles Skisteuern lang:

  • Gelände:mittelsteil
  • Radius:mittellang
  • Tempo:mittel
  • Kriterien: Einleitung über deutliche Vertikalbewegung, leicht gedriftetes Steuerverhalten über den gesamten Kurvenverlauf, Stockeinsatz mehr Bewegung, weil geringes Tempo, weniger Steuerdruck, mehr aktive Bewegung notwendig

Paralleles Skisteuern kurz:

  • Gelände:mittelsteil
  • Radius:kurz, gesteuert - gedriftet
  • Tempo:mittel
  • Kriterien: leichte Vertikalbewegung, Stockeinsatz mehr Bewegung, weil geringes Tempo, weniger Steuerdruck, mehr aktive Bewegung notwendig,

 

Geländefahrten 1. Semester:

  • Rhythmuswechsel auf der Piste
  • Freie Geländefahrt im freien Skiraum

 

 

Schulefahrten 2. Semester:

 

Carven Grundstufe:

  • Gelände: steil
  • Kriterien: Stockeinsatz, Tempokontrolle, Sicherheit!

 

Carven langer Radius:

  • Gelände: mittelsteil ins flache Gelände übergehend
  • Kriterien: im Steilen angedriftet, im Flachen von Kante auf Kante bei Bedarf Stockeinsatz,
  • Tempo: hoch

 

Carven kurzer Radius:

  • Gelände: mittelsteil
  • Kriterien: Tempokontrolle durch schnelle Bewegungsausführung, Reboundeffekt nützen

 

Geländefahrten 2. Semester:

  • Geländefahrt im freien Skiraum
  • Rhythmuswechsel auf der Piste
  • Kurze Radien im Schlechtschnee (Buckelpiste)

  • Registrierte Mitglieder online: 0 | Anonyme Besucher online: 7